Textertagung 2019 „Die große Freiheit“

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Textertagung 2019 „Die große Freiheit“

8. November, 14:00 bis 9. November, 14:00

Euro 49 - Euro 89

Freitag,  8. November 2019

ab 14:00 Uhr                       Einlass

14:30 – 15:45 Uhr              Begrüßung

Die große Freiheit – mein gutes Recht

Urheberrecht, Nutzungsrecht, Anspruch auf Vergütung

Vortrag von Dr. Henning Hillers

Schön, dass so vieles rechtlich geregelt ist. Und doch sind wir Kreative hin und wieder unsicher oder fühlen uns im Rechtfertigungsdruck Auftraggebern gegenüber. Wie sieht es aus mit unserem guten Recht? Wie formulieren? Wie Nachdruck verleihen? Und welche Verbote bzw. Ausnahmen gibt es?

Dr. Henning Hillers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Verbandsanwalt des Texterverbandes, wird uns weiterbringen und unsere Fragen beantworten.

Frage- und Diskussionsrunde zur Vergütung von Nutzungsrechten

15:45 – 16:15 Uhr              Kaffeepause

16:15 – 17:45 Uhr              Die große Freiheit – auf Reisen Geld verdienen

Aus dem Rucksack von Andreas Donder gesprochen

Geld verdienen unterwegs, anderswo viel preiswerter leben und arbeiten, Zeitverschiebungen nutzen, den Lebensabend absichern, rauskommen und doch drin bleiben im Geschäft …

Andreas Donder, Texterverbands-Mitglied aus Hamburg, war Schiffsschreiber auf der MS Europa, hat über 60 Länder bereist, Monate in Asien und überall auf der Welt verbracht, im Bulli, im Hostel, am Strand gearbeitet – und viele gute Tipps im Gepäck..

17:45 – 19:30 Uhr              Auf die Couch: Wie ist das jetzt mit der großen Freiheit?

                                               Reisende in Sachen Text im Gespräch

Digitale Nomaden haben es gut .. Texten mit Seesicht, jenseits der Zeit, zwischen den Wellen, zwischen den Zeitzonen, im Hostel, auf See, zwischen Windeln und Sandkasten, wie ist das mit dem guten Leben und dem unverzichtbaren Geldverdienen auf Reisen wirklich? Und: Wie ist das mit dem virtuellen Arbeiten aus Arbeitgebersicht? Remote – wie finden die das?

Auf unserer Couch nehmen Platz:

Andreas Donder, Texter, Traveller, Hamburg

Ulrike Jeute, Journalistin, Autorin, Reisebloggerin, Texterin, Kropp

Michael Küsters, Texter, Zauberer, Taucher, Grünwald

Katsche P. Platz, Texter, Journalist, Dozent, digitaler Nomade, Hamburg

Stefan Zschaler, Partner TankTank, Curricularer Beirat Hamburg School of Ideas

20.00 Uhr                             Textertreffen

Filmhauskneipe Altona-Ottensen, Friedensallee 7, www.filmhauskneipe.de

 

Samstag, 9. November 2019

ab 09:30 Uhr                       Einlass

Zwei Workshops stehen parallel zur Wahl:

10:00 – 12:30 Uhr              „Ich blogge, also bin ich“

                                               Workshop mit Christa Goede

Wie hat es Christa Goede mit ihrem Blog geschafft, komplett auf die leidige Kaltakquise verzichten zu können? Im Anschluss erarbeiten die Teilnehmenden gemeinsam mit ihr erste grobe, individuelle Blogkonzepte, mit denen sie ihre eigenen Websites um ein Blog ergänzen können.

Christa Goede, Offenbach, ist Texterin, Konzeptionerin, Bloggerin, Autorin, Diplom-Politologin, Social Media-Managerin (FH Köln), Klartextschreiberin, Schachtelsatzallergikerin, Rechtshänderin, Linksdenkerin, Internetbewohnerin, Blümchenliebhaberin, Punkrockhörerin, Motivationsmaschine, Monsterhäklerin, Disziplintierchen, Besserwisserin und Nochbesseresserin mit Sinn für Humor.

Oder:

„So geht Podcast“

Workshop mit Britta Freith

Alle Welt will plötzlich Podcasts, aber wie macht man die Hörstücke eigentlich? Braucht man fertigen Text oder eher Textfertigkeit? Texte fürs Hören haben erstaunlich viel mit Werbetexten zu tun: Sie müssen besonders leicht in den Kopf gehen. In diesem Kompakt-Workshop sehen wir uns an, auf welche praktischen Elemente es bei Podcasts ankommt und wie der Weg von der ersten Idee bis zum On-Air gehen kann.

Bitte Aufnahmegerät/Smartphone und Kopfhörer mitbringen!

Britta Freith ist gelernte Hörfunkredakteurin und hat von Nachrichten bis Livereportagen alles gesprochen, Auch wenn sie heute meistens für Werbekunden konzipiert und textet, ist die Podcastwelle nicht spurlos an ihr vorübergegangen. Beim ersten Hype 2006 hatte sie die „Kleine Podcastsprechschule“ und bekommt deswegen bis heute Anfragen als Frau für Texte und Töne. Ihr jüngstes Hörprojekt ist ein Audiowanderweg im Sauerland.

12:45 Uhr                             Mittagessen und Abschluss in der Esche

€ 49,00 für einen Tag/€ 89,00 für beide Tage- für Mitglieder kostenfrei

Anmeldung erforderlich unter:

Details

Beginn:
8. November, 14:00
Ende:
9. November, 14:00
Eintritt:
Euro 49 - Euro 89
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Esche Jugendkunsthaus
Eschelsweg 4
Hamburg, 22767 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.esche.eu